OKE. Endlich eine Form gefunden in die der Kürbis passt!

Heute ist ein großer Tag.
Sozusagen die „Auferstehung“ von Kürbisman.
Es ist nämlich die erste Folge drausen!
Habe auch überlegt ob ich die erste Folge „die Auferstehung“ nennen sollte,
doch das klang dann zu religiös.

Hier das Video und anschließend noch ein paar Techniksachen (owowo.. Technik!)

Ich nutze zum zeichnen und animieren „Aseprite“, ein Programm für etwa 10€.
In dem Programm erstelle ich dann die Animationen als gif-Dateien.
Diese wandle ich mit „Format Factory“ (freeware-allround-Konverter) in das Videoformat .avi um.
Die AVIs bearbeite ich dann in MoviePlus X5, einem Videobearbeitungsprogramm für 15€.
Musik mache ich in einem Sequenzerprogramm. Viele Soundeffekte mache ich aber nicht selber
sondern lade die Lizenzfreien Effekte bei Freesound.org.

So. Bald kommt die nächste Folge, wa?!

Kürbismän will never die! #1

War hier ewig nicht mehr aktiv und mag kurz zeigen was ich zur Zeit so mache.
An den Kürbisman-Comics habe ich nun lange nicht mehr weiter gemacht, geschweige diese „verfilmt“ was ich ja einst vorhatte.

Seit langer Zeit versuche ich mich mit Hilfe verschiedener Programme eine Art Kürbisman-Computerspiel zu erstellen.
Angefangen hat das mit mehreren „ach-so leichten Programmen“ mit denen anscheind „jede/r durch wenige klicks ein ganzes spiel erstellen kann“.
Das war alles sehr nervig weil ich ständig „am lernen“ war und doch nichts dabei rauskam.

Länger saß ich dann an dem Versuch ein Adventure-Spiel (ein „Rausfindespiel“) zu erstellen und bin dadurch auf Adventure-Game-Studio gestoßen,
ein Programm was ich allen empfehlen mag die Spaß an Scriptsprachen und Geduld haben .

Wie auch immer. Ich habe nun endlich das Programm gefunden wonach ich solang suchte und verbringe gerade viel Zeit damit mich noch mehr damit vertraut zu machen.
Geplant ist nun ein Jump-and-Run (oder ein „Platformer“) der natürlich vom fabelhaften Kürbisman handelt. Wie auch in den Comics soll es jede Menge verrückte
Charaktere geben. Einen davon habe ich nun fertig animiert und möchte ihn euch hier zeigen. Es handelt sich um „G-Raffe“ die Hiphop-Gangster-Giraffe!

G-RAFFE
G!!!!!!!!!!!! – Man wird sie im Rap-Battle besiegen müssen um an ihr vorbei gehen zu dürfen!

Freue mich über Kritik und werde versuchen immer wieder Neuigkeiten zu dem Spiel rauszuhauen.
- euär murx

STICKERIDEEN

Hallo again.

Hier ein paar Stickermotive zum Ausdrucken und verkleben!









Klebende A4-Papierbögen gibts in Copyshops zu kaufen. Die könnt Ihr bedrucken, kurz trocknen lassen,
mit Klarlack besprühen und anschließend ausschneiden. Der Klarlack macht die Sticker wetterfest.
Wenn Ihr eine günstige Variante zur Herstellung von Sticker-Kleber kennt, lasst es mich wissen!

Hier noch kurz zu „meinem“ Buch:
Mein zweites Buch „Oh Soleil“ ist in Schreibung und wächst fast täglich um mehrere Seiten!
Sobald es fertig ist, gibts das hier als PDF-Download. Außerdem werde ich mehrere robuste, doch nicht
sehr aufwendig gestaltete Exemplare selbst herstellen und verschenken.

Hallo.

Habe mal wieder aufgeräumt und ein paar überflüssige Rubriken gelöscht.
Meine Musik ist nun nurnoch auf Soundcloud verfügbar, steht da aber wie gesagt ohne Anmeldung und kostenlos
zum Anhören und Downloaden im Internet. So. Eigentlich wollte ich auch mal wieder ein supertolles Video
mit euch teilen. Diesmal ein Rezept für leckeren Brotaufstrich. Nen guden!

Blubb!

Habe einen tollen „Unsere Welt der Wunder“-Tier-Sticker (aus dem Rewe) erstanden.
Nun habe ich mein Vorhaben endlich verwirklicht und tolle Kunst daraus gemacht!


Original Punkrock-Kunst aus erster Hand, 300€ !

Es handelt sich dabei um hochwertiges Plexiglas.
Außerdem ist der Sticker glaube ich selten, weil er glitzert.
Der Holzrahmen ist ebenfalls aus 1A Qualität,
wodurch das ganze einen klassischen Stil bekommt.

Und nun noch etwas wichtiges. Ich habe mit meinem zweiten Buch begonnen.
Säurewelt will ich nicht mehr fortsetzen, wie ich es einmal geplant habe.
Stattdessen wird das neue Buch den Titel „Oh soleil“ tragen.

Die Geschichte geht es grob gesagt darum, dass die Sonne wie ein Lichtschalter ausgeschalten wird.
Es wird kälter und ganz viele Menschen drehen durch. Mehr will ich aber noch nicht verraten.
Es wird um einiges finsterer, böser und bedrückender als mein erstes Buch.

miau macht die Kuh,
euär Murx