Ich habe Lyric mit Dubstep verbunden.

Hier der Text:

Schönes Gefühlt – Alles verflogen.
Vergangenes Gift im Hier.
Nur Dreck, keine Erde, aus dem alles wächst.
Hoch und tief -zerfetzt- durch das Gestehn des Verstehens.
Das wellende Hier in die Leere, in die Ewigkeit die uns umgiebt.
Wir brennen vorsichtig und Funken verletzen uns am meisten.
Funken aus dem Feuer entsteht, Menschenhass.
Feuer, das begreift, dass es vergehen wird und als Funke stirbt.
Die dunkle Ewigkeit erhellen.
Das Dunkle aus dem man Lichtstrahlen zu sich zieht, nicht um zu sein,
sondern um sich den Unterschied einzureden.
Wir sind Licht und sehen die Farbe, weil wir sie lieben können.



.

Chaosordnung statt Ordnungschaos

Ordnung ist Austausch,
doch Ich will leben !
Chaos bedeutet Tod.
Lasst uns über Chaos austauschen,
anstatt das sterben zu ordnen.

Sterben, Leben und so weiter und Alles
Ich sterbe jede Sekunde meines Lebens.
Wenn Ich sterben (Tod) will, kann mir das Leben nicht egal gewesen sein.
Wenn Ich leben will, ist mir das Sterben (Leben) nicht egal.

… Ordnung
Die kosequenz von leben ist die unordnung und jede ordnung erfordert system
jedem system traut man gern über den weg, denn schließlich ist es ordentlich bequem